Single Blog Title

Aktuell

Die Evolution von Organisationsformen

17 Juli 2015

Die Evolution von Organisationsformen

In den Herzen der Mitarbeiter steckt mehr Verstand als manche Organisationsform zulässt. Frederic Laloux bekam durch seine jahrelange Arbeit bei McKinsey tiefe Einblicke in die innersten Strukturen von Organisationen. Er beschreibt in seinem Buch „Reinventing Organizations“ unter anderem, wie die Evolution von Organisationsformen in fünf Stufen zu unterteilen ist.

Die Bande – Hier trifft der Chef alle Entscheidungen. Ohne ihn geht nichts und das Unternehmen würde sich ohne ihn auflösen.

  • Kampf
  • Chef ist Krieger

Die Armee – Alle Entscheidungen werden Top-Down eingesteuert. Es gibt keine Verbindungen auf gleicher Ebene.

  • Gehorsamkeit
  • Chef ist General

Die Maschine – Alle Abteilungen bekommen von einer Zentrale Entscheidungen, die sie teilautonom umsetzen. Die Distanz zwischen den Abteilungen kann groß sein.

  • Perfektion
  • Chef ist Technokrat

Die Familie – Ein Beziehungsgeflecht und flache Hierarchien ermöglichen einen regen Austausch von Informationen und Abstimmungen über Entscheidungen. Die Abteilungen sind gut vernetzt und haben alle Verbindung zur Führung.

  • Partnerschaft
  • Chef ist empathischer Patriarch

Das Netzwerk  Das Unternehmen ist getragen von Selbstverantwortung. Entscheidungsprozesse werden nicht mehr zentral gesteuert. Gemeinsame Werte bestimmen das Handeln. Es gibt keine zentrale Führung.

  • Selbstbestimmung
  • Chef ist Individuum
Wertschätzung als Kultur

Führung kann immer ein Weg zur Selbstermächtigung sein. Doch das Prinzip des autoritären Patriarchats funktioniert in einer freigeistigen und nach Sinn strebenden Gesellschaft nicht mehr. Eine Kultur der Wertschätzung ist somit eine Grundinvestition für jedes Unternehmen.

Beitrag teilen:

Beitrag kommentieren:

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)