Single Blog Title

Aktuell

Beitrag Global Compact

13 April 2016

Setzen Sie ein Zeichen! Nachhaltig. United Nations Global Compact

Ich möchte Ihnen heute ein weiteres Netzwerk vorstellen, das Unternehmen eine Plattform bietet, die positiv auf die Gesellschaft wirken möchten. (Siehe mein Beitrag über die (noch) etwas kleinere Stiftung B Corporation, die Sozialunternehmen vernetzt.)

Der United Nations Global Compact ist die weltweit größte Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Mit ihrem Beitritt zeigen bereits über 13.000 Unternehmen und Organisationen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft in 170 Ländern, dass sie freiwillig gesellschaftliche Verantwortung auf globaler Ebene übernehmen wollen.

Andere Normalität

Kofi Annan, ehemaliger Generalsekretär der Vereinten Nationen, hat diesen Zusammenschluss initiiert. Während des Weltwirtschaftsforums in Davos forderte er 1999 auf, sich für eine gerechte Globalisierung zu engagieren:

We are not asking corporations to do something different from their normal business; we are asking them to do their normal business differently.

 

Prinzipien

Mitglieder des Netzwerkes vertreten zehn Prinzipien, die von vier zentralen internationalen Abkommen inspiriert sind: der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, der Erklärung über die grundlegenden Prinzipien und Rechte bei der Arbeit der Internationalen Arbeitsorganisationen (ILO), den Grundsätzen der Erklärung von Rio zu Umwelt und Entwicklung sowie der UN-Konvention gegen Korruption.

Beitrag Global Compact Vögel

 

Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN)

Bereits über 300 deutsche Unternehmen haben den Global Compact unterzeichnet, genauso wie über 80 Organisationen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor. Um nur einige wenige zu nennen: Deutsche Post DHL, die Bosch Group, die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG, das Beratungsunternehmen Greenlight-Consulting, die EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Als NGOs treffen Sie auf die Deutsche Umweltstiftung, die Stiftung Manager ohne Grenzen, die Spendenplattform betterplaceTerre des Femmes und viele mehr.

Vernetzung und Lernen im Austausch

Das deutsche Netzwerk entstand im Jahr 2000 als eine der ersten nationalen Plattformen. Es versteht sich selbst als unabhängiges, offenes und transparentes Multi-Stakeholder Forum, das Raum für Austausch bietet und gesellschaftliche Diskussionen anstoßen möchte. Lernen können Sie bei einem der Webinare oder Coachings, die die DGCN regelmäßig anbietet. Diese stehen allen Unternehmen offen und sind kostenlos.

Webinare

Wollen Sie einen Einblick bekommen? Melden Sie sich an für das Webinar am 28. April (10–11Uhr): EINFÜHRUNG WIRTSCHAFT UND MENSCHENRECHTE! Außerdem gibt es Webinare zu „Nachhaltigkeitsberichtserstattung“ und „Korruptionsprävention und Compliance“.

Coachings

Wenn Sie lieber im direkten Austausch mit Menschen lernen möchten, empfehlen wir Ihnen die Coachings der DGCN. In kleiner Gruppe à 20 Teilnehmer*innen erhalten Sie zum Beispiel am 9. JUNI 2016 eine intensive EINFÜHRUNG in das KLIMAMANAGEMENT. Nutzen Sie die Chancen, in Kooperation mit Klimareporting.de, Ihr Wissen und Netzwerk zu erweitern! Die Plätze sind begrenzt.

Lassen Sie Ihrer Neugier freien Lauf und berichten Sie von Ihren Erfahrungen!

Und wenn Sie nicht so lange warten wollen: Lassen Sie sich einfach von anderen inspirieren – Blicken Sie anderen im Forum für Good Practice über die Schulter!

Beitrag teilen:

Beitrag kommentieren:

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)